ODM_037 Web

#37 Fireing Squad von Augustine Okoye aka Middle Art

Ohne Jahr. Öl auf Hartfaser.

Der im Jahr 1936 geborene Augustine Okoye war einer der bemerkenswertesten populären Maler seiner Generation. Von den 1960er Jahren bis in die 1990er Jahre lebte er in Onitsha, einer Stadt im Südosten Nigerias. Augustine Okoyes Arbeiten sind nicht nur sozialhistorisch sondern auch moralisch und beschäftigen sich mit der Wahrnehmung der Rolle des Künstlers in einer postkolonialen afrikanischen Stadt wie Onitsha.
Die Stadt ist berühmt für ihre Märkte, die als die größten in Westafrika gelten. In literarischen Kreisen ist die Stadt für die Entstehung einer Form der populären Literatur bekannt, die Onitsha Market Literature - eine Zusammenarbeit von Schriftstellern, Künstlern und Druckern, oft ohne formale Ausbildung, die Broschüren für die Massen illustrierten.
Die Serie der Erschießungskommandos von Okoye beschäftigt sich mit der nigerianischen Gesellschaft der 70er Jahre, also der Gesellschaft der Zeit nach dem Bürgerkrieg. Wirtschaftliche Not trieb viele arbeitslose junge Männer, die den brutalen dreijährigen Bürgerkrieg (auch bekannt als Biafrakrieg von 1967-70) miterlebt hatten in die Kriminalität. Die abschreckende Reaktion der Regierung auf die sozialen Mißstände bestand darin, militärische "Exekutionskommandos" einzurichten, die öffentlich Verurteilte exekutierten.
In dieser Emailmalerei auf Hartfaserplatten fängt Okoye den Moment ein, in dem ein Erschießungskommando von schwer bewaffneten Soldaten das Feuer auf zwei Räuber eröffnet. Sie sind an beschnittenen Bäumen festgebunden vor denen bereits zwei Gräber für ihre Beerdigung gegraben wurden. Der Kommandant drängt darauf, "Shot [Shoot] again" zu feuern. Die Zuschauer starren die blutenden Räuber an. Einige drängen nach vorn, um einen besseren Blick auf einen peitschenschwingenden Offizier zu haben, der sie zurückhält und sagt "Move: Will you go inside the grave?" Andere sind auf nahegelegenen Bäumen zu sehen, auf die sie geklettert waren um freie Sicht auf das scheinbar unterhaltsame Ereignis zu haben.
 
Ozioma Onuzulike
Professor of Ceramic Art and Art History
University of Nigeria, Nsukka
October 2017