Ausstellung

20180630_To-Revolutionary-Type-Love

01.07. bis 30.09.2018

To Revolutionary Type Love

Am Sa. 30.06.2018 um 19 Uhr laden wir sie herzlich zur Vernissage der Ausstellung To Revolutionary Type Love: a Celebration of Queer Love. Das TRTL die Liebe feiert, feiern wir gemeinsam im Echt mit AfterCelebration ab 22 Uhr. Tanzen Sie mit und stoßen wir zusammen an <3

Das Projekt To Revolutionary Type Love enstand aus der Zusammenarbeit mehrerer Künstler_innen. Ausgestellt werden Kangas (ostafrikanische Textilien) und Fotografien, die das TRTL-Kollektiv als Ausdruck der Liebe versteht. Diese Liebe hat viele Formen und wird „quer durch das Spektrum der LGBTQIA hin- durch gefeiert“, so die Künstler_innen. Die Idee zu TRTL stammt von Kawira Mwirichia, einer bildenden Künstlerin aus Nairobi (Kenia), die dem traditionellen Kanga einen Twist verlieh. Sie lud sechs Fotograf_innen ein, Werke zu schaffen, die die queere Liebe und ihre Protagonist_innen würdigen und feiern.

Wir begrüßen Kawira Mwirichia, Mal Muga und Faith Wanjala als Gäste in Bayreuth. Im Rahmen ihrer Residenz werden sie ihre Werke aus TRTL in zugängliche Ausstellungsobjekte verwandeln. Fotografien von Mitgliedern des TRLT-Kollektivs, Neo Musangi, Faith Wanjala, Wawira Njeru, und Maganga Mwagogo, sind ebenfalls zu sehen. In ihrem Zusammenspiel weisen die Werke den Weg zu einem utopischen Ort – To Revolutionary Type Love.

Die Austellung wird von BayFinK(Bayerischen Forschungs- und Informationsstelle – Inklusive Hochschulen und Kultureinrichtungen)präsentiert. BayFinK ist eine Platform, die sich auf die Theorie und Praxis der inklusiven, kulturellen Institutionen und Universitäten konzentriert, realisiert. Inklu- sive Museumsarbeit ist kein bloßes “add-on”, sondern fester Bestandteil einer fortgeschrittenen sensorischen Erfahrung. Die Bayreuther Iteration von To Revolutionary Type Love soll auch Sehbeeinträchtige und Taube mit einbeziehen und so jedem zugänglich gemacht werden. Mithilfe eigens entwickelter Techniken wird Inklusionskuratorin Stefanie Scheer das Kanga Design an ein durch Braille inspieriertes, taktiles Format anpassen, sodass sehbeein-trächtigte Besucher Mwirichias Kangas erfahren und sich daran erfreuen können; jedoch sind alle Besucher herzlich eingeladen, die taktilen Sta-tionen zu nutzen und To Revolutionary Type Love mit möglichst vielen Sinnen zu erfahren.

In Zusammenarbeit mit der Hochschule für Bilden- de Künste Braunschweig und dem Goethe-Institut Kenia.

Kuration: Samanea Karrfalt und Katharina Fink
Inklusionskuratorin: Stefanie Scheer
Projektleitung: Samanea Karrfalt

Partner:

TRTL Logos

Datum
01.07. bis 30.09.2018
Vernissage
30.06.2018 19:00
Ort
Erdgeschoss, Foyer Galerie
Kuration
Samanea Karrfalt, Stefanie Scheer und Katharina Fink
Preis
€2 ab 22 Uhr für die After Celebration // während Öffnungszeiten: €5, ermäßigt €3